Glasierte Aubergine mit Honig-Dipp

Glasierte Aubergine mit Honig-Dipp
Teile diesen Beitrag. Dieser wurde bereits 0 Mal geteilt!

Andere Küchen inspirieren uns immer wieder aufs Neue. Wie unterschiedlich mit Zutaten umgegangen wird und wie diese eingesetzt werden begeistert uns. Deshalb experimentieren wir auch gerne mit diesen Küchen herum. Oft lesen wir Rezepte aus anderen Ländern und versuchen einige Techniken und Geschmäcker auf unsere Küche anzuwenden. Das funktioniert ab und an erstaunlich gut. Das ist nun das erste Rezept, dass wir dir präsentieren wollen: Glasierte Aubergine mit leckerem Honig-Dipp.

Süß und deftig – eine herrliche Kombination

Bei dieser Vorspeise wird dir direkt das herrliche Zusammenspiel aus süß und deftig auffallen. Die “Glasierte Aubergine” nimmt dabei herrlich die Süße vom Honig, aber auch die Säure von Essig und Zitronensaft auf. Sie bekommt einen ganz besonderen Geschmack. Der Knoblauch und der Honig-Dipp machen dann ihr Übriges. Solltest du keine Aubergine mögen versprechen wir dir, du wirst trotzdem begeistert sein. Der Geschmack ist anders als du ihn kennst. Sollte Aubergine aber ein absolutes No-Go für dich sein, kannst du sie auch beispielsweise durch Zucchini ersetzen. Koch es definitiv mal nach.

Honig-Aubergine mit Joghurt-Dip
Glasierte Aubergine mit Honig-Dipp

Zutaten & Rezept

Das brauchst du für 4 Personen:

Glasierte Auberginen

  • 2 Auberginen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 3 EL gehackte Petersilie
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL weißer Balsamicoessig
  • 2 EL Honig
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • Prise Zimt
  • 4 EL Olivenöl zum Anbraten
  • Salz nach Geschmack
  • Frischer Pfeffer nach Geschmack

Honig-Dipp

  • 200 g griechischer Joghurt
  • 70 g Ziegenfrischkäse
  • 2 EL Honig
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL weißer Balsamicoessig
  • Salz nach Geschmack
  • frischer Pfeffer nach Geschmack

Und so geht es:

Honig-Dipp

Ganz einfach: Alle Zutaten miteinander vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Glasierte Auberginen

Aubergine waschen, abtrocknen, von den Enden befreien und in etwa 0,5-1 cm starke Scheiben schneiden. Kräftig salzen, durchmischen und in einem Sieb 10 Minuten ziehen und abtropfen lassen. Auf einem Küchentuch abtrocknen und in reichlich Olivenöl von beiden Seiten 3 Minuten bei mittelhoher Hitze anbraten. Zwiebel schälen und fein würfeln, ebenso mit dem Knoblauch: Schälen und sehr fein hacken. Die Scheiben aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchenpapier abtrocknen. In der selben Pfanne einen weiteren EL Olivenöl erhitzen und die gewürfelten Zwiebeln hinzugeben und für 2 Minuten anschwitzen. Knoblauch hinzugeben und für 30 Sekunden mit braten. Restliche Zutaten hinzugeben, umrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passt eine herrlich frische Paprika-Suppe. Das Rezept findest du hier.

Honig-Aubergine mit Joghurt-Dip

Glasierte Aubergine mit Honig-Dipp

Vegetarische Vorspeise mit Raffinesse
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Vorspeise
Land & Region Mediterran
Portionen 4 Personen
Kalorien 420 kcal

Zutaten
  

Glasierte Auberginen

  • 2 Auberginen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 3 EL gehackte Petersilie
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL weißer Balsamicoessig
  • 2 EL Honig
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • Prise Zimt
  • 4 EL Olivenöl zum Anbraten
  • Salz nach Geschmack
  • frischer Pfeffer nach Geschmack

Honig-Dipp

  • 200 g griechischer Joghurt
  • 70 g Ziegenfrischkäse
  • 2 EL Honig
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL weißer Balsamicoessig
  • Salz nach Geschmack
  • frischer Pfeffer nach Geschmack

Anleitungen
 

Honig-Dipp

  • Alle Zutaten miteinander vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken

Glasierte Auberginen

  • Aubergine waschen, abtrocknen, von den Enden befreien und in etwa 0,5-1 cm starke Scheiben schneiden. Kräftig salzen, durchmischen und in einem Sieb 10 Minuten ziehen und abtropfen lassen
  • Auf einem Küchentuch abtrocknen und in reichlich Olivenöl von beiden Seiten 3 Minuten bei mittelhoher Hitze anbraten
  • Zwiebel schälen und fein würfeln, ebenso mit dem Knoblauch: Schälen und sehr fein hacken
  • Die Scheiben aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchenpapier abtrocknen. In der selben Pfanne einen weiteren EL Olivenöl erhitzen und die gewürfelten Zwiebeln hinzugeben und für 2 Minuten anschwitzen
  • Knoblauch hinzugeben und für 30 Sekunden mit braten. Restliche Zutaten hinzugeben, umrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken

Teile diesen Beitrag. Dieser wurde bereits 0 Mal geteilt!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.