Feldsalat mit Himbeerdressing und Ziegenkäsetalern

Feldsalat mit Himbeerdressing und Ziegenkäsetalern
Teile diesen Beitrag. Dieser wurde bereits 0 Mal geteilt!

Hinter diesem, doch durchaus langen Titel, versteckt sich eine wahre Köstlichkeit. Das fruchtige Himbeerdressing harmoniert perfekt mit dem Ziegenfrischkäse und der Feldsalat tut sein übriges. Ein rundum gelungenes Gericht. Es macht sowohl als Vorspeise vor einem tollen Menü eine gute Figur, ist aber auch als Hauptgang eine absolute Granate.

Süß, sauer, salzig

In dem Salat hat es von allem etwas und diese Kombination macht es aus. Das Himbeerdressing ist herrlich fruchtig und bringt dabei eine gute Mischung aus Säure und Süße mit. Der Ziegenkäse wird ratiniert – sprich wie eine Creme Brulet mit Zucker bestreut und flambiert – und hat so ebenfalls ein gutes Spiel aus herzhaft und süß. Dazu kommt kross angebratener Speck bzw. Panchetta. Dieser ist salzig und bietet so die letzte Komponente.

Ziegenkäse schmeckt doch so streng?

Sagen wir mal “es kommt darauf an”. Es gibt sicherlich einige, die sehr stark nach Ziege schmecken und so echt Geschmackssache sind. Allerdings gibt es mittlerweile auch gute Alternativen. Diese sind dann etwas würziger, aber trotzdem mild und rund. Dazu zählen vor allem die Ziegenfrischkäsetaler. Die bekommt man hervorragend in mittel bis gut sortierten Supermärkten. Wer sich dafür interessiert, warum Ziegenkäse bockig oder streng schmeckt: Das liegt am oxidierenden Milchfett. Lässt man die Milch zu lange stehen, entwickeln sich Caprinsäuren. Daher gilt: Umso schneller die Milch verarbeitet wird, desto weniger schmeckt der Käse am Ende “nach Stall”.

Feldsalat mit sommerlichen Himbeerdressing

Zutaten & Rezept

Das brauchst du für 4 Personen:

  • 200 g Feldsalat
  • 100 g Panchetta alternativ Bacon
  • 125 g Ziegenfrischkäsetaler
  • Croûtons nach belieben

Dressing

  • 100 g Himbeeren TK oder frisch
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Essig
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer nach Geschmack

Und so einfach geht’s:

Für das Dressing alle Zutaten in einen Mixer geben und gut durchmixen. Durch ein feines Sieb passieren, mit Salz, Pfeffer, Essig und Honig nochmals fein nach Geschmack abschmecken. Gerade das Spiel aus Säure und Süße ist wichtig und variiert natürlich je nach den Himbeeren.

Salat

Speck bzw. Panchetta kross in einer Pfanne ausbraten. Salat waschen und in eine große Schüssel geben. Dressing hinzugeben und gut durchmischen. Abschließend die Ziegenkäsetaler mit Zucker bestreuen und mit einem Bunsenbrenner karamellisieren.

Auf einem Teller alles gemeinsam anrichten und servieren.

Auch perfekt im Sommer: Eine frische und leckere Gazpacho. Entdecke hier unser Lieblingsrezept dafür.

Feldsalat mit sommerlichen Himbeerdressing

Feldsalat mit Himbeerdressing und Ziegenkäsetalern

Leckerer und fruchtiger Salat mit dem gewissen Etwas
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Salat
Land & Region Sonstige
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 200 g Feldsalat
  • 100 g Panchetta alternativ Bacon
  • 125 g Ziegenfrischkäsetaler
  • Croûtons nach belieben

Dressing

  • 100 g Himbeeren TK oder frisch
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Essig
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer nach Geschmack

Anleitungen
 

Dressing

  • Für das Dressing alle Zutaten in einen Mixer geben und gut durch mixen
  • Durch ein feines Sieb passieren, mit Salz, Pfeffer, Essig und Honig nochmals fein nach Geschmack abschmecken. Gerade das Spiel aus Säure und Süße ist wichtig und variiert natürlich je nach den Himbeeren

Salat

  • Speck bzw. Panchetta kross in einer Pfanne ausbraten
  • Ziegenkäsetaler mit Zucker bestreuen und mit einem Bunsenbrenner karamellisieren
  • Salat waschen und in eine große Schüssel geben
  • Dressing hinzugeben und gut durchmischen
  • Auf einem Teller alles gemeinsam anrichten und servieren
Keyword Fruchtig, Himbeeren, Salat, Sommerlich
Teile diesen Beitrag. Dieser wurde bereits 0 Mal geteilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.