Go Back
Schwäbische Linsen mit Saiten

Linsen mit Saiten

Der Klassiker "Schwäbische Linsen mit Saiten" ganz einfach zu Hause selber kochen.
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch
Portionen 4 Personen
Kalorien 1200 kcal

Zutaten
  

  • 4 Paar Saitenwürste
  • 1 Scheibe Bauchspeck (optional)
  • 1 EL Mehl
  • ½ Zwiebel
  • 400 g Berglinsen
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Tomatenmark
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • Apfelessig nach Geschmack
  • 2 Lorbeerblätter
  • Prise Zimt
  • 1 EL Öl
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer nach Geschmack

Anleitungen
 

  • Zwiebel schälen und fein würfeln
  • In einem Topf etwas Öl auf mittlerer Stufe erhitzen. Zwiebeln, Bauchspeck und eine Prise Zimt hinzugeben und solange anbraten bis die Zwiebeln glasig sind
  • Linsen hinzugeben und ebenfalls kurz mit anbraten
  • Mit der dreifachen Menge Wasser (im Verhältnis zu den Linsen) aufgießen und einen EL Tomatenmark unterrühren. Lorbeerblätter hinzugeben und abgedeckt die Linsen für etwa 20-30 Minuten kochen
  • In einem separaten Topf einen EL Butter schmelzen. Das Mehl hinzugeben und gut verrühren. Brühe hinzugeben und kurz aufkochen lassen.
  • Wenn die Linsen gar sind (sie sollten noch einen leichten Biss haben) die angedickte Brühe hinzugeben und mit Apfelessig, Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend die Lorbeerblätter entfernen.
  • Saiten entweder in einem separaten Topf in Wasser oder in den Linsen erwärmen und anschließend servieren. Perfekt dazu: Spätzle