Pide

Pide
Teile diesen Beitrag. Dieser wurde bereits 0 Mal geteilt!

Jeder von uns kennt vermutlich die Pide aus dem Dönerladen um die Ecke. Man kann sie relativ frei belegen lassen und sie erinnert damit ein wenig an ein gewisses Pendant aus Italien. Wenn man sich aber mal genauer damit beschäftigt, oder einfach nur Pide und Wikipedia in Google eingibt, findet man heraus, dass die klassische Pide nichts anderes wie ein etwas längeres Fladenbrot ist. Nur in den eher spezialisierteren Restaurants findet man dann die belegte Variante. Wie deine Pide besser als die der meisten Läden um die Ecke wird, erfährst du in diesem Beitrag.

Pide
Pide mit Spinat und Feta
Pide
Pide mit Sucuk

Zutaten und Rezept

Das brauchst du für 4 Personen:

  • 1 kg Mehl Typ 405 idealerweise 12g Eiweiß
  • 500 ml Wasser
  • 3 EL Joghurt
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Zucker
  • 26 g Salz
  • 5 g Hefe frisch
  • 1 Ei
  • 20 ml Milch

Belag 1

  • 100 g Spinat
  • 100 g Geriebenen Käse
  • 300 g Schafskäse

Belag 2

  • 100 g geriebener Käse
  • 200 g Sucuk

Und so geht’s:

Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Für 10 Minuten abgedeckt stehen lassen und anschließend zu einer großen Kugel schleifen. Für 4 Stunden abgedeckt ruhen lassen.

Teig in 6 Teile teilen, je zu einer Kugel schleifen und nochmals abgedeckt für 2-3 Stunden gehen lassen.

Ofen mit Pizzastein oder optional Pizzaofen auf etwa 300-350 Grad aufheizen. Ei und Milch in einer kleinen Schüssel verquirlen.

Teigballen zu einem Unterarmlangen Oval ausrollen, eine Hand voll Käse, und je nach gewähltem Belag eine Hand voll geschnittenem Spinat darauf verteilen und etwas zerbröckelten Feta darüber verteilen oder einige Scheiben Sucuk darauf verteilen.

Nach der typischen Form klappen und den Rand mit Ei-Milch-Mischung bestreichenFür etwa 5 Minuten backen. Bei Bedarf drehen.

Dazu noch eine cok güzel Vorspeise? Dann versuch dich an der türkischen Linsensuppe.

Pide

Pide

Vorbereitungszeit 5 Stunden
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 1 kg Mehl Typ 405 idealerweise 12g Eiweiß
  • 500 ml Wasser
  • 3 EL Joghurt
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Zucker
  • 26 g Salz
  • 5 g Hefe frisch
  • 1 Ei
  • 20 ml Milch

Belag 1

  • 100 g Spinat
  • 100 g Geriebenen Käse
  • 300 g Schafskäse

Belag 2

  • 100 g geriebener Käse
  • 200 g Sucuk

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Für 10 Minuten abgedeckt stehen lassen und anschließend zu einer großen Kugel schleifen.
  • Für 4 Stunden abgedeckt ruhen lassen.
  • Teig in 6 Teile teilen, je zu einer Kugel schleifen und nochmals abgedeckt für 2-3 Stunden gehen lassen
  • Ofen mit Pizzastein oder optional Pizzaofen auf etwa 300-350 Grad aufheizen
  • Ei und Milch in einer kleinen Schüssel verquirlen
  • Teigballen zu einem Unterarmlangen Oval ausrollen, eine Hand voll Käse, und je nach gewähltem Belag eine Hand voll geschnittenem Spinat darauf verteilen und etwas zerbröckelten Feta darüber verteilen oder einige Scheiben Sucuk darauf verteilen
  • Nach der typischen Form klappen und den Rand mit Ei-Milch-Mischung bestreichen
  • Für etwa 5 Minuten backen. Bei Bedarf drehen
Teile diesen Beitrag. Dieser wurde bereits 0 Mal geteilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating