Rhabarber Buttermilch Dessert

Rhabarber Buttermilch Dessert
Teile diesen Beitrag. Dieser wurde bereits 0 Mal geteilt!

Rhabarber ist für uns auch immer ein Stückchen Start in die warme Jahreszeit. Direkt nebenan auf den Feldern sprießt er nämlich mit als erstes aus dem Boden. Auch wenn er im April noch teilweise etwas sauer ist, wird er schnell richtig lecker und süß. Deshalb jetzt nochmal kurz vor knapp ein kleines Rhabarber Rezept von uns: ein Rhabarber Buttermilch Dessert. Leicht, lecker und einfach himmlisch gut.

Rhabarber Barbera

Und weil es so unglaublich schön ist hier ein kleiner Auszug aus der Rhabarber Barbera Bar Geschichte 😉

“[…] Nach dem Stutzen des Rhabarber-Barbara-Bar-Barbaren-Barts geht der Rhabarber-Barbara-Bar-Barbaren-Bart-Barbier meist mit den Rhabarber-Barbara-Bar-Barbaren in die Rhabarber-Barbara-Bar um mit den Rhabarber-Barbara-Bar-Barbaren von Rhabarber-Barbaras herrlichem Rhabarberkuchen zu essen. […]”

Rhabarber Buttermilch Dessert
Hmmmmmmm: Rhabarber Buttermilch Dessert.

Rezept und Anleitung

Das brauchst du für 8 kleine Schälchen des Rhabarber Buttermilch Desserts:

  • 500 g Mascarpone
  • 750 g Rhabarber
  • 400 ml Buttermilch
  • 1 Vanilleschote
  • 3 Limetten
  • 1 EL Speisestärke
  • 8 Blatt Gelatine
  • 200 g Zucker
  • 50 ml Wasser

Und so wird es gemacht:

Rhabarber waschen, die Enden abschneiden und in 1×1 cm große Würfel schneiden. In einer Schüssel mit 50 g Zucker bedecken und für mindestens eine Stunde stehen lassen. Die Limetten mit heißem Wasser abwaschen, abtrocknen und die Schale mit einer Reibe in eine Schüssel reiben. Die Masse auf zwei Töpfe aufteilen. Einer für den Rhabarber Kompott und einer für die Creme.

Für das Kompott die Vanielleschote aufschneiden, das Mark auskratzen und beides in einen der beiden Töpfe geben. Ebenfalls 50 g Zucker und 50 ml Wasser, sowie den Saft einer Limette in den selben Topf hinzugeben. Einkochen lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, Stärke mit Wasser verrühren und hinzugeben. Die Vanilleschote herausnehmen.

Für die Creme den Rhabarber im zweiten Topf mit 100 g Zucker und dem Saft der restlichen 2 Limetten aufkochen bis der Rhabarber sehr weich ist. Durch ein Sieb abgießen und den Saft zurück in den Topf geben. Gelatine in Wasser für 10 Minuten einweichen, dazugeben und kurz aufkochen. Kurz abkühlen lassen, Buttermilch hinzugeben und gut durchrühren. Anschließend die Maskarpone und den Limettenabrieb hinzugeben und durchmischen bis die Masse homogen ist.

Auf Gläser oder Schalen verteilen und für mindestens 4 Stunden kalt stellen. Mit dem Rhabarber-Kompott servieren und genießen.

Schon Lust auf Erdbeeren: Dann wäre eventuell unser Tiramisu der anderen Art etwas für Dich!

Rhabarber Buttermilch Dessert

Rhabarber Buttermilch Dessert

Leckerer und leichter Nachtisch…perfekt für den Frühling oder die frühen Sommertage.
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 4 Stdn.
Gericht Nachspeise
Land & Region Deutsch
Portionen 8 Personen

Zutaten
  

  • 500 g Mascarpone
  • 750 g Rhabarber
  • 400 ml Buttermilch
  • 1 Vanilleschote
  • 3 Limetten
  • 1 EL Speisestärke
  • 8 Blatt Gelatine
  • 200 g Zucker
  • 50 ml Wasser

Anleitungen
 

  • Rhabarber waschen, die Enden abschneiden und in 1×1 cm große Würfel schneiden. In einer Schüssel mit 50 g Zucker bedecken und für mindestens eine Stunde stehen lassen
  • Die Limetten mit heißem Wasser abwaschen, abtrocknen und die Schale mit einer Reibe in eine Schüssel reiben
  • Die Masse auf zwei Töpfe aufteilen. Einer für den Rhabarber Kompott und einer für die Creme
  • Für das Kompott die Vanielleschote aufschneiden, das Mark auskratzen und beides in einen der beiden Töpfe geben. Ebenfalls 50 g Zucker und 50 ml Wasser, sowie den Saft einer Limette in den selben Topf hinzugeben
  • Einkochen lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, Stärke mit Wasser verrühren und hinzugeben. Die Vanilleschote herausnehmen
  • Für die Creme den Rhabarber im zweiten Topf mit 100 g Zucker und dem Saft der restlichen 2 Limetten aufkochen bis der Rhabarber sehr weich ist
  • Durch ein Sieb abgießen und den Saft zurück in den Topf geben. Gelatine in Wasser für 10 Minuten einweichen, dazugeben und kurz aufkochen
  • Kurz abkühlen lassen, Buttermilch hinzugeben und gut durchrühren. Anschließend die Maskarpone und den Limettenabrieb hinzugeben und durchmischen bis die Masse homogen ist
  • Auf Gläser oder Schalen verteilen und für mindestens 4 Stunden kalt stellen
  • Mit dem Rhabarber-Kompott servieren und genießen
Teile diesen Beitrag. Dieser wurde bereits 0 Mal geteilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.