Thunfischsteak auf Schwarzwurzelpüree

Thunfischsteak auf Schwarzwurzelpüree
Teile diesen Beitrag. Dieser wurde bereits 0 Mal geteilt!

Darf es mal wieder etwas Besonderes sein? So oft haben wir uns tatsächlich noch gar nicht an Thunfisch gewagt. Der riesige Knorpelfisch hat jedoch ganz schön viel zu bieten. Neben keinen Gräten glänzt er mit einem feinen, aber intensiven Geschmack und man kann ihn sehr vielseitig kombinieren. Wir haben zufällig Schwarzwurzel in der Gemüseabteilung gesehen und mussten einfach daraus eine Kombination machen: Rosa Thunfischsteak mit Sesamkruste, Mango und Schwarzwurzelpüree.

Knorpel- und Grätenfische

Zugegebenermaßen haben wir jetzt nicht DIE Fachexpertise bei Fischen. Grundsätzlich sind sie wohl recht gesund, haben einen guten Eiweißgehalt und sie werden fleißig geangelt. Welcher Fakt allerdings vor Kurzem durch einen Freund aufkam war, dass man zwischen Knorpel- und Grätenfischen unterscheidet. Darunter gibt es gefühlt wieder viele Untergruppen und noch weitere Unterscheidungen. Zu gegebener Zeit werden wir nochmal genauer auf die vielen Sorten Fisch und deren Familien eingehen. Wenn du in der Zwischenzeit Lust auf ein Bild eines sehr interessanten Fisches hast, such doch mal nach dem großen Fetzenfisch.

Thunfischsteak auf Schwarzwurzelpüree
Lecker Thunfischsteak <3

Rezept und Anleitung

Das brauchst du für 4 Personen:

  • 4 Thunfischsteaks
  • 4 EL Sesam
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 TL Fischsoße
  • 2 TL Zitronensaft
  • 3 EL Zucker
  • 1 EL neutrales Öl z.B. Rapsöl zum Anbraten
  • Salz nach Geschmack

Schwarzwurzelpüree

  • 750 g Schwarzwurzel
  • 1 Schalotte
  • 400 ml Fischfond
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 EL Fischsoße
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL neutrales Öl z.B. Rapsöl zum Anbraten
  • Salz nach Geschmack
  • frischer Pfeffer nach Geschmack

Soße

  • 1 Schalotte
  • 200 ml Fischfond
  • 200 ml Kokosmilch
  • 70 g Butter
  • 1 EL neutrales Öl z.B. Rapsöl zum Anbraten
  • Salz nach Geschmack

Mangosalat

  • 1 Mango
  • 2 TL Erdnussbutter cremig
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL gehackte Minze

Und so wird es gemacht:

Mangosalat

Mango schälen und in feine Streifen schneiden. In einer Schüssel Erdnussbutter, Zitronensaft, die gehackte Minze mischen und Mango hinzugeben, gut verrühren und nochmal abschmecken.

Schwarzwurzelpüree

Schwarzwurzel schälen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Schalotte schälen und grob hacken. In einem Topf Öl erhitzen und die Schalotten kurz darin anschwitzen. Wenn diese glasig sind, die Schwarzwurzel mit dazu geben und für weitere 2-3 Minuten anbraten. Mit dem Fischfond, Kokosmilch, Fischsoße und Zitronensaft auffüllen, kurz aufkochen lassen und anschließend mit geschlossenem Dekckel bei mittlerer Hitze 15-20 köcheln lassen. Mit einem Stabmixer alles fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Sollte die Konsistenz noch etwas zu fest sein, kann mit Wasser oder Fischfond nachgeholfen werden.

Soße

Schalotte fein würfeln und in Öl glasig anschwitzen. Fischfond und Kokosmilch hinzugeben und auf ein ¼ einreduzieren. Mit Salz abschmecken, vom Herd nehmen, Butter in kleine Würfel schneiden und dazugeben. Anschließend sofort mit dem Stabmixer pürieren und dabei etwas Luft unter die Soße mixen, damit ein Schaum entsteht.

Thunfischsteak

Für den “Lack” vorab den Zucker in einem Topf zum schmelzen bringen. Mit Zitronensaft, Sojasoße und Fischsoße ablöschen und bei mittlerer Hitze unter stetigem Rühren den Zucker auflösen. Ggf. mit ein wenig Wasser nachhelfen. Die Soße bzw. den “Lack” auf einen flachen Teller geben und bei Seite stellen. Auf einem zweiten flachen Teller den Sesam verteilen.

Thunfischsteaks waschen, abtupfen und von beiden Seiten salzen. In etwas Öl bei hoher Hitze kurz (!!!) von beiden Seiten anbraten. Nacheinander die Steaks erst in den “Lack” und anschließend den Sesam geben. Zusammen mit dem Püree und dem Mangosalat anrichten und einige So´ßenklekse darüber geben.

Lust auf mehr Fisch? Dann durchstöbere doch mal unsere Rezepte.

Thunfischsteak auf Schwarzwurzelpüree

Thunfischsteak auf Schwarzwurzelpüree

Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 4 Thunfischsteaks
  • 4 EL Sesam
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 TL Fischsoße
  • 2 TL Zitronensaft
  • 3 EL Zucker
  • 1 EL neutrales Öl z.B. Rapsöl zum Anbraten
  • Salz nach Geschmack

Schwarzwurzelpüree

  • 750 g Schwarzwurzel
  • 1 Schalotte
  • 400 ml Fischfond
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 EL Fischsoße
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL neutrales Öl z.B. Rapsöl zum Anbraten
  • Salz nach Geschmack
  • frischer Pfeffer nach Geschmack

Soße

  • 1 Schalotte
  • 200 ml Fischfond
  • 200 ml Kokosmilch
  • 70 g Butter
  • 1 EL neutrales Öl z.B. Rapsöl zum Anbraten
  • Salz nach Geschmack

Mangosalat

  • 1 Mango
  • 2 TL Erdnussbutter cremig
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL gehackte Minze

Anleitungen
 

Mangosalat

  • Mango schälen und in feine Streifen schneiden
  • In einer Schüssel Erdnussbutter, Zitronensaft und die gehackte Minze mischen
  • Mango hinzugeben gut verrühren und nochmal abschmecken

Schwarzwurzelpüree

  • Schwarzwurzel schälen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden
  • Schalotte schälen und grob hacken
  • In einem Topf Öl erhitzen und die Schalotten kurz darin anschwitzen. Wenn diese glasig sind die Schwarzwurzel mit dazu geben und für weitere 2-3 Minuten anbraten
  • Mit dem Fischfond, Kokosmilch, Fischsoße und Zitronensaft auffüllenkurz aufkochen lassen und anschließend mit geschlossenem Dekckel bei mittlerer Hitze 15-20 köcheln lassen
  • Mit einem Stabmixer alles fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken
  • Sollte die Konsistenz noch etwas zu fest sein, kann mit Wasser oder Fischfond nachgeholfen werden

Soße

  • Schalotte fein würfeln und in Öl glasig anschwitzen
  • Fischfond und Kokosmilch hinzugeben und auf ein ¼ einreduzieren
  • Mit Salz abschmecken, vom Herd nehmen, Butter in kleine Würfel schneiden und dazugeben
  • Anschließend sofort mit dem Stabmixer pürieren und dabei etwas Luft unter die Soße mixendamit ein Schaum entsteht

Thunfischsteak

  • Für den "Lack" vorab den Zucker in einem Topf zum schmelzen bringen
  • Mit Zitronensaft, Sojasoße und Fischsoße ablöschen und bei mittlerer Hitze unter stetigem Rühren den Zucker auflösen. Ggf. mit ein wenig Wasser nachhelfen
  • Die Soße bzw. den "Lack" auf einen flachen Teller geben und bei Seite stellen
  • Auf einem zweiten flachen Teller den Sesam verteilen
  • Thunfischsteaks waschen, abtupfen und von beiden Seiten salzen
  • In etwas Öl bei hoher Hitze kurz (!!!) von beiden Seiten anbraten
  • Nacheinander die Steaks erst in den "Lack" und anschließend den Sesam geben
  • Zusammen mit dem Püree und dem Mangosalat anrichten und einige Soßenklekse darüber geben
Teile diesen Beitrag. Dieser wurde bereits 0 Mal geteilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.