Türkische Linsensuppe mit Knuspertasche

Türkische Linsensuppe mit Knuspertasche
Teile diesen Beitrag. Dieser wurde bereits 0 Mal geteilt!

Auf der Suche nach immer neuen Rezepten, verschlägt es uns immer öfter in den orientalischen Raum. Die Gewürze und Vielfalt, mit der hier gekocht wird, macht uns neugierig auf mehr. So haben wir uns vor kurzem an der türkischen Linsensuppe probiert. Die Kombination ist einfach super lecker und durch die Linsen wird das Ganze auch noch richtig eiweißreich. Die dazugehörige Knuspertasche ist die optimale Ergänzung.

Cremig und knusprig

Die Suppe wird durch die Linsen so richtig schön cremig und hat auch eine gewisse Fülle. So ist die Suppe nicht nur als Vorspeise geeignet, sondern gibt auch als Hauptspeise eine sehr gute Figur ab. Dazu bietet es sich aber an, noch eine Kleinigkeit zu reichen. Natürlich ist ein Baguette nie verkehrt, aber passend zum Gericht können wir dir auch eine leckere Knuspertasche empfehlen. Der Blätterteig gefüllt mit Feigen, Ziegenfrischkäse und Honig ist schon an sich ein Träumchen. Kombiniert mit der Suppe jedoch einfach der Hit.

Türkische Linsensuppe mit Knuspertasche
Türkische Linsensuppe mit Knuspertasche

Rezept und Anleitung

Das brauchst du für 4 Personen:

Türkische Linsensuppe

  • 150 g rote Linsen
  • 250 g Kartoffeln mehligkochend
  • 250 g Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer daumengroß
  • 2 EL Tomaten-, Paprikamark
  • 2 EL Schmand
  • 1,5 l Wasser
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 2 EL Olivenöl zum anschwitzen
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • Salz nach Geschmack

Knuspertasche

  • 1 Packung Blätterteig frisch
  • 1 Feige
  • 100 g Ziegenkäsetaler
  • 1 EL Honig
  • 1 Ei
  • 5 EL neutrales Öl zum anbraten

Und so geht es:

Linsensuppe

Zwiebel, Karotten und Kartoffeln schälen und grob würfeln. Knoblauch und Ingwer ebenfalls schälen und fein hacken oder reiben. Das Olivenöl in einen großen Topf geben und auf mittlerer Stufe erhitzen. Zwiebeln darin glasig dünsten. Karotten, Kartoffeln, Linsen, Ingwer und Knoblauch dazu geben und nochmals für 2-3 Minuten anschwitzen. Dabei aufpassen, dass der Knoblauch nicht dunkel wird. Paprika-, Tomatenmark sowie Kreuzkümmel und Cayennepfeffer in den Topf geben und nochmals 1-2 Minuten anbraten. Mit Wasser auffüllen und für etwa eine Stunde köcheln lassen. Alles mit einem Stabmixer pürieren, die Konsistenz mit Wasser nachjustieren und mit Salz und Essig nach Geschmack würzen.

Beim Servieren einen kleinen Klecks Schmand mit in den Teller geben

Knuspertasche

Blätterteig ausrollen und in 8 Teile schneiden. Den Ziegenkäse und die Feige achteln und auf dem Blätterteig verteilen und jeweils einen kleinen klecks Honig darauf geben. Ei verquirlen und die freien Flächen des Blätterteigs damit bepinseln. Anschließend die Taschen einzeln verschließen.

Türkische Linsensuppe mit Knuspertasche

In einem Topf das Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Taschen darin nacheinander ausbacken bis sie goldbraun sind. Auf Küchenpapier leicht abkühlen lassen. Alternativ kannst du sie auch im Backofen ausbacken.

Viel Spaß beim Nachkochen. Lust auf eine Suppe, die etwas leichter ist? Dann schau beim Rezept für unsere leckere Gazpacho vorbei.

Türkische Linsensuppe mit Knuspertasche

Türkische Linsensuppe mit Knuspertasche

Das traditionelle türkische Gericht gepaart mit einer leckeren Knuspertasche. Diese wird mit Feigen, Ziegenfrischkäse und Honig gefüllt und passt perfekt zur Suppe.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Suppe
Land & Region Türkisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Türkische Linsensuppe

  • 150 g rote Linsen
  • 250 g Kartoffeln mehligkochend
  • 250 g Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer daumengroß
  • 2 EL Tomaten-, Paprikamark
  • 2 EL Schmand
  • 1,5 l Wasser
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 2 EL Olivenöl zum Anschwitzen
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • Salz nach Geschmack

Knuspertasche

  • 1 Packung Blätterteig frisch
  • 1 Feige
  • 100 g Ziegenkäsetaler
  • 1 EL Honig
  • 1 Ei
  • 5 EL neutrales Öl zum anbraten

Anleitungen
 

Linsensuppe

  • Zwiebel, Karotten und Kartoffeln schälen und grob würfeln. Knoblauch und Ingwer ebenfalls schälen und fein hacken oder reiben.
  • Das Olivenöl in einen großen Topf geben und auf mittlerer Stufe erhitzen. Zwiebeln darin glasig dünsten. Karotten, Kartoffeln, Linsen, Ingwer und Knoblauch dazu geben und nochmals für 2-3 Minuten anschwitzen. Dabei aufpassen, dass der Knoblauch nicht dunkel wird.
  • Paprika-, Tomatenmark sowie Kreuzkümmel und Cayennepfeffer in den Topf geben und nochmals 1-2 Minuten anbraten
  • Mit Wasser auffüllen und für etwa eine Stunde köcheln lassen
  • Alles mit einem Stabmixer pürieren, die Konsistenz mit Wasser nachjustieren und mit Salz und Essig nach Geschmack würzen
  • Beim servieren einen kleinen Klecks Schmand mit in den Teller geben

Knuspertasche

  • Blätterteig ausrollen und in 8 Teile schneiden.
  • Den Ziegenkäse und die Feige achteln und auf dem Blätterteig verteilen und jeweils einen kleinen klecks Honig darauf geben
  • Ei verquirlen und die freien Flächen des Blätterteigs damit bepinseln. Anschließend die Taschen einzeln verschließen
  • In einem Topf das Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Taschen darin nacheinander ausbacken bis sie goldbraun sind. Auf Küchenpapier leicht abkühlen lassen. Alternativ kannst du sie auch im Backofen ausbacken
Teile diesen Beitrag. Dieser wurde bereits 0 Mal geteilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.