Pasta mit Garnelen

Pasta mit Garnelen
Teile diesen Beitrag. Dieser wurde bereits 0 Mal geteilt!

Dieses Nudelgericht katapultiert uns gedanklich immer direkt in den Urlaub. Leckere Pasta mit frisch gebratenen Garnelen und ein wenig Knoblauch – Für uns ein wahres Gedicht.

Schwarze Pasta

Was hier geschmacklich besonders gut passt und zudem das Essen optisch zu einem wahren Highlight macht, ist die schwarze Pasta. Die Nudeln werden in der Regel mit Sepia-Tinte eingefärbt, unterscheiden sich jedoch geschmacklich nicht wirklich von ihren “blasseren” Kumpanen. Man kann daher schon sagen, dass es in erster Linie etwas fürs Auge ist, aber das isst ja bekanntlich immer mit! Gefärbte Pasta kannst du in gut sortieren Supermärkten finden, online bestellen, oder du machsft sie selbst. Ein Rezept hierzu präsentieren wir dir in Kürze auf Enjoy-Food.

Die Garnelen

Für dieses Rezept eignen sich am besten White Tiger Garnelen. Diese haben eine gute Größe und dazu ein Preis-Leistungs-Verhältnis, das noch einigermaßen akzeptabel ist. Wenn möglich, immer versuchen, die Garnelen frisch zu bekommen. Man kann sich selbstverständlich auch für die tiefgefrorene Variante entscheiden, dies geht jedoch mit ein paar geschmacklichen Einbußen einher. Für unser Rezept ist wichtig: Sie müssen unbedingt ungeschält und roh sein.

Und wie wird’s gemacht?

Das ist Deine Einkaufsliste für 4 Personen:

  • 20 White Tiger Garnelen roh und ungeschält
  • 500 g frische Pasta
  • Mehl
  • 250 g Kirschtomaten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Schalotte alternativ 1/2 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 ml Sahne
  • Parmesan
  • 250 ml trockener Weißwein
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • Olivenöl
  • Salz nach Geschmack
  • frischer Pfeffer nach Geschmack

Zur Zubereitung:

  1. Garnelen waschen und schälen. Für die Optik kann man einen kleinen Teil des Schwanzes dran lassen. Die Schalen aufheben!
  2. Schalotte schälen, in feine Würfel schneiden und in einer Pfanne auf mittlerer Hitze glasig andünsten
  3. Knoblauch schälen, leicht andrücken und zusammen mit den Schalen der Garnelen kurz mit anbraten
  4. Weißwein hinzugeben und für 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Sollte die Flüssigkeit zu stark verdampfen, kann man ein wenig Wasser nachschütten
  5. Alles durch ein Sieb gießen, die Flüssigkeit auffangen und mit der Sahne in einem Topf zum Köcheln bringen
  6. Kirschtomaten vierteln und dazu geben
  7. Nudeln (nach Packungsanweisung) in Salzwasser sehr bissfest kochen, abgießen und dabei etwa 50 ml Nudelwasser auffangen
  8. Nudeln, das aufgefangene Nudelwasser und die Soße zusammen in einen großen Topf oder Pfanne geben und für 2-3 Minuten unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze köcheln lassen und mit Pfeffer und Salz abschmecken
  9. Die Garnelen salzen, in Mehl wenden und in 2 EL Olivenöl bei hoher Hitz etwa 1 Minute pro Seite anbraten
  10. Pasta auf Teller verteilen, Garnelen auf die Pasta geben und mit ein paar geviertelten Kirschtomaten und geschnittener Petersilie garnieren

Und hier gibt es das Ganze zum Drucken. Viel Spaß beim Nachkochen!

Pasta mit Garnelen

Pasta mit Garnelen

Frische und einfache Nudeln mit Garnelen und Kirschtomaten
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht, Vorspeise
Land & Region Italienisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 20 White Tiger Garnelen
  • 500 g frische Pasta
  • Mehl
  • 250 g Kirschtomaten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Schalotte alternativ 1/2 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 ml Sahne
  • Parmesan
  • 250 ml trockener Weißwein
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • Olivenöl
  • Salz nach Geschmack
  • frischer Pfeffer nach Geschmack

Anleitungen
 

  • Garnelen waschen und schälen. Für die Optik kann man einen kleinen Teil des Schwanzes dran lassen. Die Schalen aufheben!
  • Schalotte schälen, in feine Würfel schneiden und mit etwas Öl in einer Pfanne auf mittlerer Hitze glasig andünsten
  • Knoblauch schälen, leicht andrücken und zusammen mit den Schalen der Garnelen kurz mit anbraten
  • Weißwein hinzugeben und für 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Sollte die Flüssigkeit zu stark verdampfen, kann man ein wenig Wasser nachschütten
  • Alles durch ein Sieb gießen, die Flüssigkeit auffangen und mit der Sahne in einem Topf zum Köcheln bringen
  • Kirschtomaten vierteln und dazu geben
  • Nudeln (nach Packungsanweisung) in Salzwasser sehr bissfest kochen, abgießen und dabei etwa 50 ml Nudelwasser auffangen
  • Nudeln, das aufgefangene Nudelwasser und die Soße zusammen in einen großen Topf oder Pfanne geben und für 2-3 Minuten unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze köcheln lassen und mit Pfeffer und Salz abschmecken
  • Die Garnelen salzen, in Mehl wenden und in 2 EL Olivenöl bei hoher Hitz etwa 1 Minute pro Seite anbraten
  • Pasta auf Teller verteilen, Garnelen auf die Pasta geben und mit ein paar geviertelten Kirschtomaten, geschnittener Petersilie garnieren und Parmesan
Keyword Fisch, Garnelen, Nudeln, Pasta
Teile diesen Beitrag. Dieser wurde bereits 0 Mal geteilt!

2 Kommentare

5 stars
Das Gericht kommt jetzt öfter auf unseren Tisch! 🙂 Schmeckt super erfrischend, mit einem guten Riesling dazu ist der Abend perfekt. Werden wir weiterempfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.