Mayo

Mayo
Teile diesen Beitrag. Dieser wurde bereits 0 Mal geteilt!

Genau so kurz wie der Titel, ist auch das Rezept für selbst gemachte Mayo. Mittlerweile tendieren wir dazu, Mayo gar nicht mehr zu kaufen, sondern wirklich jedes Mal frisch zu zubereiten. Das Ganze hat zwei Vorteile: Schmeckt deutlich besser und wie immer – wenn man Sachen selbst macht – man weiß einfach was drin ist. Dieses Rezept ist das perfekte Gegenstück zu unserem Blitz-Ketchup. Mayo passt klassischerweise natürlich zu Pommes, oder man nimmt sie einfach als Grundlage für weitere Soßen, wie zum Beispiel für unsere Burger-Soße. Einen Nachteil können und wollen wir dir jedoch definitiv nicht verschweigen: Die Mayonnaise ist nicht lange haltbar!

Du benötigst nur eine kleine Anzahl an einfachen Zutaten dafür:

  • 1 frisches Ei
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Essig
  • 200-250 ml neutrales Öl (z.B. Rapsöl)
  • Salz nach Geschmack

Mit der Zubereitung geht es genauso einfach weiter: Du gibst alle Zutaten in ein hohes Gefäß und “pürierst” die Masse. Dazu den Stabmixer in ausgeschaltetem Zustand ganz unten ansetzen, auf höchster Stufe starten und langsam nach oben ziehen. Sollte die Masse noch etwas zu flüssig sein, einfach noch etwas Öl nachkippen. Das mag paradox klingen, dadurch wird die Mayo jedoch wirklich fester und nicht flüssiger.

Mayo

Mayo

Blitzschnelle Mayo selbstgemacht
Vorbereitungszeit 2 Min.
Gericht Grundrezept
Land & Region Sonstige

Zutaten
  

  • 1 frisches Ei
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Essig
  • 200-250 ml neutrales Öl (z.B. Rapsöl)
  • Salz nach Geschmack

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben
  • Mit dem Stabmixer von unten nach oben "pürieren"
  • Mit Salz abschmecken und kalt stellen
Keyword Mayo, Mayonnaise, Soße
Teile diesen Beitrag. Dieser wurde bereits 0 Mal geteilt!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.